logo

Willkommen bei uns

Der Förderverein Malschule in der Kunsthalle e.V. wurde 1998 gegründet. Er unterstützt mit Beiträgen und Spenden von über 2000 Mitgliedern die Museumspädagogik in der Hamburger Kunsthalle. Sie hat eine lange Tradition: Schon der erste Kunsthallen-Direktor Alfred Lichtwark zeigte Kinderbilder im Museum und machte "Übungen in der Betrachtung von Kunstwerken" mit Schülerinnen. 1967 wurden erstmals Kindermalkurse angeboten, ein Jahr später erhielt die erste deutsche Museums-Malschule einen eigenen Ort. Bis heute finden dort Kinderkurse statt, aber auch Schulprojekte, Ferienprogramme und Werkstattkurse für Erwachsene. Diese unterstützen Sie als Mitglied aktiv. Ebenso gibt es zahlreiche Veranstaltungen in den Ausstellungen. Der Förderverein unterstützt die museumspädagogische Arbeit der Hamburger Kunsthalle überall da, wo sie getan wird.

Der Gründer

Thomas Sello , Leiter der Museumspädagogik der Hamburger Kunsthalle von 1986 bis 2010, gründete die Malschule in der Kunsthalle e.V. 1998.

Das Team

Der Malschulverein ist weitestgehend ehrenamtlich organisiert, so dass nahezu die gesamten Mitgliedsbeiträge in die museumspädgogische Arbeit fließen.